Selbsthilfe-Gruppe für Erwachsene

Selbsthilfegruppe für Erwachsene mit einer Essstörung oder problematischem Essverhalten

Mit der Selbsthilfegruppe für Erwachsene wollen wir einen Raum bieten, in dem Sie mit anderen Betroffenen in ähnlichen Situationen hilfreiche Erfahrungen sowie Sorgen und Ängste in einem geschützten Rahmen teilen und sich miteinander austauschen können. Gemeinsam wollen wir Themen, die im Zusammenhang mit einer Essproblematik auftauchen, besprechen, uns kritisch damit auseinandersetzten und gegenseitig unterstützen. Dabei werden die Inhalte der Gruppe in erster Linie durch die aktuellen Themen und Anliegen der Teilnehmenden bestimmt. Die Gruppe wird psychologisch angeleitet.

Selbsthilfegruppen sind kein Therapieersatz. Aber: Sie können vor, während und nach der Therapie unterstützend wirken.

Rahmenbedingungen:

  • Wann?

immer montags von 19:00 – 20:30 Uhr

  • Wo?

Die Gruppe findet bis auf weiteres online per Zoom statt

  • Wer?

Die Gruppe wird von Lea Weihrauch (B.A. Sozialarbeiterin, M.Sc. Psychologin i.A.) und Laila Keller (M.Sc. Psychologin i.A.) angeleitet

  • Kosten:

Der Eigenbetrag liegt bei 10€ je teilgenommener Sitzung. Die Rechnungsstellung erfolgt einmal im Quartal.

Voraussetzungen:

  • Therapieplatz/-suche
  • Einzel-Vorgespräch, ggf. Beratungsgespräch bei Kabera
  • Verbindlichkeit: Es ist wichtig, dass eine regelmäßige Teilnahme möglich ist.
  • Für die Teilnahme an unseren Zoom-Sessions benötigt es eine (einigermaßen) stabile Internetverbindung, ein funktionierendes Mikrofon (häufig im PC/Laptop integriert; Headset) und eine funktionierende Webcam (ebenfalls häufig im PC/Laptop integriert)

Wir freuen uns auf Sie,

Lea Weihrauch

(B.A. Sozialarbeiterin, M.Sc. Psychologin i.A.)

Laila Keller

(M.Sc. Klinische Psychologie & Psychotherapie, i.A.)

Mit der Selbsthilfegruppe für Erwachsene wollen wir einen Raum bieten, in dem Sie mit anderen Betroffenen in ähnlichen Situationen hilfreiche Erfahrungen sowie Sorgen und Ängste in einem geschützten Rahmen teilen und sich miteinander austauschen können. Gemeinsam wollen wir Themen, die im Zusammenhang mit einer Essproblematik auftauchen, besprechen, uns kritisch damit auseinandersetzten und gegenseitig unterstützen. Dabei werden die Inhalte der Gruppe in erster Linie durch die aktuellen Themen und Anliegen der Teilnehmenden bestimmt. Die Gruppe wird psychologisch angeleitet.

Selbsthilfegruppen sind kein Therapieersatz. Aber: Sie können vor, während und nach der Therapie unterstützend wirken.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr Kabera-Team

Wer kann teilnehmen?
Voraussetzungen für die Teilnahme sind:
  • Therapieplatz/-suche
  • Einzel-Vorgespräch, ggf. Beratungsgespräch bei Kabera
  • Verbindlichkeit: Es ist wichtig, dass eine regelmäßige Teilnahme möglich ist.
  • Für die Teilnahme an unseren Zoom-Sessions benötigt es eine (einigermaßen) stabile Internetverbindung, ein funktionierendes Mikrofon (häufig im PC/Laptop integriert; Headset) und eine funktionierende Webcam (ebenfalls häufig im PC/Laptop integriert)

Zeit & Ort:

immer montags von 19:45 – 21:15 Uhr;
Die Gruppe findet bis auf weiteres online per Zoom statt

Kosten:

Der Eigenbetrag liegt bei 10€ je teilgenommener Sitzung. Die Rechnungsstellung erfolgt einmal im Quartal.