Was heißt eigentlich Kabera?

Kabera ist das Kürzel für Kasseler Beratungsstelle.

Was ist Kabera?

Bei Kabera e.V. handelt es sich um einen seit 1987 bestehenden gemeinnützigen Verein, der als Spezialeinrichtung zur Beratung und Prävention von Essstörungen in Kassel tätig ist.

Zweck des Vereins...

... ist die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege. Der Verein bietet Personen, die von Essstörungen betroffen und infolgedessen körperlich, geistig und seelisch bedürftig sind sowie allen Interessierten zu der Problematik Essstörungen eine Möglichkeit der Unterstützung und Auseinandersetzung.
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Schaffung eines breitgefächerten psychosozialen Beratungsangebots innerhalb einer Beratungsstelle.

 

 

 

Unser Team


Wir sind ein Team bestehend aus Mitarbeiterinnen mit pädagogisch/ psychologischer Ausbildung, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sowie Psychologischen Psychotherapeuten mit Zusatzausbildungen in Familien-, Trauma (EMDR) und Gestalttherapie.

Zugehörigkeit zu Dachverbänden

  • Der Paritätische (Wohlfahrtsverband) seit 1988
  • BFE (Bundesfachverband für Ess-Störungen) seit 1995
  • DHS (Dt. Hauptstelle gegen Suchtgefahren) seit 1999

 

Finanzierung

Beratung:

  • Land Hessen (80% der öffentlichen Mittel)
  • Stadt Kassel (10% der öffentlichen Mittel)
  • Spenden
  • Stiftungszuwendungen

Modell- & Forschungsprojekte:

  • Bund, Land, EU
  • Stiftungszuwendungen
  • Spenden

 

Spenden und Fördermittel

Kabera e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Spenden und Förderbeiträge zur finanziellen Unterstützung unserer Arbeit sind herzlich willkommen.

Entsprechende Bescheinigungen stellen wir aus.

 

Bankverbindung:

Kasseler Bank

Kontonummer: 4 032 209

BLZ 520 900 00

IBAN DE72 5209 0000 0004 0322 09

BIC GENODE 51 KS1

 

Sprechzeit

Unsere telefonischen Sprechzeiten zur Vereinbarung eines persönlichen Beratungstermines sind:

 

Neu ab Januar 2017:

 

MONTAG 14 - 15 h

MITTWOCH 10 - 11 h

Tel: 0561 70133 10